Kaffee & Konsens

Kaffee & Konsens

No pressure, Baby! Über Druck beim Sex

No pressure, Baby! Über Druck beim Sex

Zurück aus unserer Sommerpause haben wir Julia Henchen aka Lustfaktor zu uns eingeladen. Gemeinsam sprechen wir über das Thema Druck im Kontext von Sexualität. Wie reproduzieren Medien, Ratgeber und Erziehung schon von klein auf Stereotype und Anforderungen an unser Sexleben? Bin ich ein besserer Mensch je häufiger ich Sex habe? Oder ein schlechtes Paar, wenn ich diesen nicht so oft habe? Und wie können wir Konsens und Einvernehmlichkeit in zwischenmenschlichen und/oder sexuellen Beziehungen schaffen?

Über das und mehr sprechen wir in der neuen Folge Kaffee uns Konsens. Hört gern rein!

Sind wir (k)ein gutes Paar?

Warum es sich lohnen kann, Zweifel abzulegen und gerade dann zur Paarberatung zu gehen, wenn in der Beziehung alles gut scheint - darüber sprechen Debora und Sonja mit (Queer-) Paar- und Sexualberaterin Jana Haskamp.
Welche eigenen Erfahrungen wir damit haben, weshalb Bedürfnisse ungeschlagen das #1 Beziehungs-Thema sind und Coming-Out oft eher ein Nebenschauplatz, hört ihr jetzt in Folge 5!

Haben Feminist*innen den besseren Sex?

Inhaltswarnung: Sexualität und sexuelle Lust, an wenigen Stellen Körperdysphorie und Diskriminierungserfahrungen von LGBTQIA+

In dieser Folge wird's juicy! Sonja und Debora sprechen über queeren Sex, damit zusammenhängende Vorurteile und Klischees wie den "lesbian bed death" - aber vor allem, weshalb es wichtig ist über Sex und sexuelle Bedürfnisse zu sprechen. Warum Sex auch mal langweilig sein darf und ob Feminist*innen wirklich den besseren Sex haben, erfahrt ihr in Folge 4 von Kaffee & Konsens.

Himmel, Arsch und Zwirn

Inhaltswarnung: An einigen Stellen geht es kurz um die Missbrauchsfälle der katholischen Kirche

Oh sweet Baby Jesus! Für die dritte Folge von Kaffee & Konsens haben wir mit der superklugen und wunderbaren Chiara Battaglia (sie/ihr) über Sexualität, queer sein, die Kirche und christlichen Glauben gesprochen. Chiara ist Host vom Podcast Machtworte, außerdem katholische Theologin & Germanistin und sie arbeitet unter anderem als Diversity Trainerin. Warum diese Folge für Debo persönlich und für Sonja befremdlich wird, hört ihr hier.

Wie bewusst sind uns (unsere) Körper?

Inhaltswarnung: Von Minute 41:00 - 43:00 sprechen wir über sexualisierte Gewalt

Wir haben Alexander Hahne zu Kaffee und Konsens eingeladen. Alexander arbeitet unter anderem als Sexological Bodyworker und gemeinsam mit ihm sprechen wir darüber, wie seine Arbeit sich, aber auch wir uns selbst mit unseren Körpern, Erregung und Sexualität auseinandersetzen können. Welche Auswirkungen das auf unser Körpergefühl haben kann und wie wichtig es ist, dass vielfältige Körper als solche repräsentiert und sichtbar werden erfahrt ihr in unserer zweiten Folge.

Über Solidarität in der queeren Community

Inhaltswarnung: Rassismus, Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit

Wie unterscheiden sich lesbische Bewegungen früher und heute?
Rassismus, Sexismus, Transfeindlichkeit - ist die queere Community wirklich so ein Safer Space? Für die erste Folge haben Sonja und Debora verschiedene Personen zu ihrer Perspektive befragt. Warum Debora das schwule Kneipenviertel in Köln zum Kotzen findet, wieso Sonja sich Gedanken macht, was eigentlich zum "queer sein" dazu gehört und wie wir und unsere Interviewpartner*innen queere Räume erleben erfahrt ihr in unserer ersten Folge von Kaffee und Konsens.

Was ein Warm-Up!

Wer sie sind, was sie wollen und warum es noch einen weiteren Podcast am Podcasthimmel braucht, klären Sonja und Debora in der Warm-Up Folge. Außerdem trainieren sie schonmal ihre Stimmbänder, klären woher sie sich eigentlich kennen und decken ganz Sherlockmäßig das Thema von Folge #1 auf.

Trailer

Zwei queere Frauen treffen sich auf Kaffee und Konsens – ein Podcast über Sexualität, Perspektiven, LGBTQIA+ und Sichtbarkeit. Was machen Privilegien mit unserer Sexualität? Inwiefern haben Körperformen, Masturbation, queere Community uvm. Einfluss auf unsere (sexuellen) Biografien?
Die beiden Sexualpädagoginnen Sonja Spang und Debora Vogt teilen Gedanken und Erfahrungen miteinander und laden Gäst:innen zum Plausch über Safer Spaces und Trash TV ein.

Queer. Sexualpädagogisch. Ehrlich.